Neuesten Nachrichten

8 Beste kabelgebundene Bohrmaschine für die Holzbearbeitung

Wie man an einer Tankstelle Luft in Reifen einfüllt

Die 5 besten Bohrer für Elektriker

8 grudnia 2021 6:35

Holzspalter - welchen soll man wählen?




Die kälteren Monate erzwingen den Beginn der Heizsaison, die eine entsprechende Vorbereitung erfordert. Eines der am häufigsten gewählten Brennmaterialien ist Holz, aber es muss richtig zugeschnitten werden, damit es in die Öffnung des Ofens passt. Wie können Sie den gesamten Prozess vereinfachen? Durch die Investition in einen richtig ausgewählten Holzspalter! Wir empfehlen Ihnen, den folgenden Artikel zu lesen, in dem wir erörtern, wie Sie das richtige Gerät auswählen. 

Was ist ein Holzspalter?

Ein professioneller Holzspalter ist ein mechanisches Gerät, mit dem Sie den Prozess des Schneidens von Holzblöcken in kleinere Stücke verbessern und beschleunigen können. Mit dieser Maschine ist es möglich, größere Holzstücke problemlos in handlichere Stücke zu spalten und zu zerkleinern, wodurch sie nicht nur für die Aufbereitung von Brennholz, sondern auch für die Aufräumarbeiten im Garten verwendet werden kann, und sie funktioniert gut in Sägewerken und an Windmühlen. Holzspalter werden in Typen eingeteilt, je nachdem wie sie angetrieben werden.

Typen von Verteilern 

Es gibt zwei grundlegende Gruppen von Holzspaltern. Die Verbrenner zeichnen sich durch einen extrem langlebigen Motor aus, der auch unsachgemäßem Gebrauch standhält. Er ist sehr effizient, und im Vergleich zu elektrischen Geräten ist er in dieser Hinsicht viel besser. Es eignet sich gut für Leute, die ein Gerät zur Verarbeitung großer Holzmengen suchen. Außerdem sind Benzinspalter massiv, groß und haben viele Optionen, und der angewandte Druck variiert von Modell zu Modell. Der Motor, der mit dem entsprechenden Kraftstoff betrieben wird, läuft recht laut, was eine hohe Geräuschentwicklung zur Folge hat, so dass ein entsprechender Gehörschutz erforderlich ist. Elektrische Verteiler hingegen sind etwas empfindlichere und schwächere Modelle als die oben genannten. Der Motor kann bei unsachgemäßem Gebrauch leicht beschädigt werden, aber er läuft recht leise, und Qualitätsgeräte können auch schwer zu spaltende Holzarten verarbeiten. Er benötigt nicht so viel Wartung und Instandhaltung wie Dieselspalter. 

Nützliche Tipps bei der Auswahl

Bevor Sie sich für einen Splitter entscheiden, sollten Sie überlegen, wo und für welchen Zweck Sie ihn einsetzen wollen. Es ist auch gut zu wissen, dass horizontale Spalter einfacher zu handhaben und weniger anstrengend für den Rücken sind, während Sie mit vertikalen Spaltern viel längere Stämme spalten können. Das Gewicht der Splitter variiert wirklich von Modell zu Modell, so dass es am besten ist, das richtige Modell für Sie zu wählen, das alle Ihre Erwartungen erfüllt. Sie sollten auch darauf achten, wie lange Stämme Sie schneiden wollen und die Größe des Geräts wählen und einen der wichtigsten Parameter berücksichtigen - die Andruckkraft, die je nach gewähltem Modell variieren kann.

Der Kauf eines Holzspalters ist eine ziemlich teure Investition, aber er verbessert den Prozess des Schneidens von Holzelementen erheblich. Außerdem werden wir dank dieses Geräts mehr Arbeit in viel kürzerer Zeit erledigen, als wenn wir eine normale Axt verwenden. Es ist eine gute Idee, sich von Fachleuten beraten zu lassen, die Sie in stationären und Online-Shops finden können.