Neuesten Nachrichten

25 września 2022 4:29

Kann ich meinen bestehenden Brunnen tiefer bohren?



Ich hatte einen älteren, ungenutzten Brunnen, und um seine Produktivität wiederherzustellen, fragte ich meinen Brunnenexperten: Kann ich meinen vorhandenen Brunnen tiefer bohren? Er erklärte mir die Möglichkeit, das vorhandene Loch aufzubohren, den effektivsten Weg und die lohnende Alternative. Wenn Sie also einen problematischen Brunnen haben und mit Schwierigkeiten konfrontiert sind, z. B. keinen höheren Wasserdurchfluss oder kein Süßwasser haben, lesen Sie diesen Leitfaden weiter.

Aus meiner Erfahrung habe ich die wesentlichen Informationen über das Bohren bestehender Brunnen für die Vertiefung geteilt und bot einige Vorschläge, um Ihnen zu helfen. Hoffentlich finden Sie diese nützlich!

Artikel Zusammenfassung

  • Möglichkeiten, einen bestehenden Brunnen tiefer zu bohren
    • Ein paar Tipps zur Brunnenvertiefung
    • Gründe, einen bestehenden Brunnen tiefer zu bohren
  • Der Vorteil des Bohrens eines neuen Brunnens
  • Was ist vorzuziehen: Die Vertiefung eines bestehenden Brunnens oder das Bohren eines neuen Brunnens?
  • FAQs zu Kann ich meinen bestehenden Brunnen tiefer bohren?
    • Letzte Welten

Wege, einen bestehenden Brunnen tiefer zu bohren

Die Versorgung mit erfrischendem Wasser aus einer zuverlässigen Quelle ist lebenswichtig, ob in einem Gewerbegebiet oder zu Hause. Im Allgemeinen verlassen sich die Menschen auf die Wasserversorgung durch die Hauptquelle und andere Anbieter. Aber wenn Sie einen leeren Hof haben, können Sie ihn nutzen, um frisches Wasser zu gewinnen, indem Sie einen Brunnen bohren. Es handelt sich um eine zuverlässige Süßwasserquelle, die mit zwei Aufgaben verbunden ist: Vertiefung und Bohrung. Solange Sie sich fragen, ob Sie den vorhandenen Brunnen bohren können oder nicht, ist das durchaus möglich. Sie brauchen also einen guten Akkubohrer für diese Aufgabe.

Aber die Vertiefung Prozess beinhaltet einige Überlegungen, die richtig zu verstehen, bevor die Ausführung jeder Schritt sollte. Zu den Überlegungen gehören die Tiefe des alten Brunnens, die Platzierung der Pumpe und die Länge des Rohrs. Normalerweise ist es ein schwieriger Prozess, da die meisten Hausbesitzer die Informationen über den alten Brunnen nicht aufzeichnen.

Ein paar Tipps zur Brunnenvertiefung

Durch eine Neubohrung des bestehenden Brunnens wird mehr Platz für das Wasser geschaffen, das aus dem Untergrund entspringt. Bevor Sie mit der Maßnahme beginnen, sollten Sie herausfinden, warum der bestehende Brunnen aufgegeben wurde, und die Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigen. Der Grund dafür ist, dass die Ausrüstung verloren gehen kann oder der Rand des Brunnens einstürzen kann, was die Vertiefung extrem schwierig macht. Um den bestehenden Brunnen zu vertiefen, müssen Sie die Verrohrung über den Boden verlängern, damit Sie die Oberfläche leicht erreichen können. Für diese Aufgabe benötigen Sie einen Bohrschneckenbohrer.

Entfernen Sie zunächst die Rohrleitung und den Draht, falls vorhanden, bevor Sie mit dem Vertiefungsvorgang beginnen. Nachdem Sie die Rohre und das Kabel entfernt haben, stellen Sie die Bohranlage über dem Brunnen auf. Andernfalls müssen Sie möglicherweise erneut bohren, um das Werkzeug zu entfernen, das an die Oberfläche des Brunnens gefallen ist. Danach muss die Bohrkrone nach unten gedrückt werden, um den Vertiefungsprozess zu starten.

Gründe, einen bestehenden Brunnen tiefer zu bohren

Ein flacher Brunnen: Der Hauptgrund für die Erstellung eines Brunnens ist die Wassergewinnung, und er kann durch Bohren, Graben, Rammen oder Durchbohren des Bodens erstellt werden. Ein Brunnen, der nur 50 Fuß oder weniger tief ist, wird als flacher Brunnen bezeichnet. Bei dieser Art von Brunnen ist die Verschmutzungsrate aufgrund der natürlichen und unnatürlichen Bodenverschmutzung höher. Daher muss der Brunnen vertieft werden, um ihn wieder nutzbar zu machen.

Niedrige Durchflussrate: Wenn der Brunnen keinen höheren Wasserdurchfluss bietet, kann eine Vertiefung die Produktivität wiederherstellen. Der Grund dafür ist, dass die Vertiefung des Brunnens dazu beiträgt, die tiefere Quelle für einen höheren Druck zu erreichen. Durch die konsequente Nutzung des Wassers wird der Brunnen auch trockener. Das Wasser unter der Erde trocknet jedoch nicht aus. Trotzdem kommt das Wasser im Untergrund in Schichten vor, und ein Mangel an Tiefe kann den Brunnen austrocknen. Daher kann die Vertiefung des bestehenden Brunnens den erforderlichen Wasserfluss aufrechterhalten und die Produktivität des Brunnens wiederherstellen.

Der Vorteil des Bohrens eines neuen Brunnens

Wenn man die Vorteile des Bohrens eines neuen Brunnens gegenüber der Vertiefung eines bestehenden Bohrlochs versteht, kann sich die Entscheidung in Bezug auf Budget und Zeit lohnen. Im Folgenden werden einige wichtige Vorteile des Bohrens eines neuen Brunnens genannt.

Frisches Wasser anbieten: Der Hauptvorteil des Bohrens eines neuen Brunnens besteht darin, dass Sie frisches Wasser aus dem Untergrund genießen können.

Flexibel: Das Bohren eines neuen Brunnens erhöht die Flexibilität des Brunnens, da Sie den gewünschten Standort für eine bessere und komfortablere Nutzung erneut wählen können. Im Gegensatz dazu wird durch die Vertiefung eines bestehenden Brunnens nur dessen Funktion wiederhergestellt.

Leichtere Aufgabe: Das Bohren eines neuen Brunnens ist im Vergleich zur Vertiefung eines bestehenden Brunnens ziemlich einfach. Der Grund dafür ist, dass die Vertiefung eines älteren Brunnens zunächst eine Reinigung mit zusätzlicher Ausrüstung erfordert. Bei einem neuen Brunnen können Sie dagegen direkt mit dem Bohren beginnen.

Billiger: Da der Vertiefungsprozess zusätzliche Schritte zur Reinigung des Brunnens mit Hilfe zusätzlicher Ausrüstung erfordert, ist er im Vergleich zum Bohren eines neuen Brunnens ein kostspieliges Projekt. Daher ist in den meisten Fällen das Bohren eines neuen Brunnens anstelle der Vertiefung des bestehenden Lochs budgetfreundlich und erfordert weniger Zeit.

Was ist vorzuziehen: Vertiefung eines bestehenden Brunnens oder Bohren eines neuen Brunnens?

Bevor Sie sich an ein Brunnenbauunternehmen wenden, sollten Sie die Optionen zwischen dem Bohren eines neuen Brunnens und der Vertiefung eines bestehenden Brunnens vergleichen. Die Wahrscheinlichkeit dieser Aufgabe hängt vom Alter des bestehenden Brunnens und von der Möglichkeit ab, ihn zu verändern. Abgesehen von den möglichen Gründen für eine Vertiefung des vorhandenen Brunnens und den Vorteilen einer Neubohrung müssen Sie viele Faktoren berücksichtigen, um eine endgültige Entscheidung zu treffen. Zu diesen Faktoren gehören die Position der Pumpe, die erforderliche Menge an Rohrleitungen und die Gesamttiefe des Brunnens.

Zwischen diesen beiden Optionen ist das Bohren eines neuen Brunnens relativ preisgünstig. Und wenn der vorhandene Brunnen problematisch ist, spart der Bau eines neuen Brunnens nicht nur Geld, sondern bietet auch einen besseren Service. Das Bohren eines starren, älteren Brunnens ohne ausreichende Zugangsmöglichkeiten ist im Allgemeinen mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Auch kann es die Ausdauer auf die Probe stellen, da der Prozess die Reinigung des älteren Brunnens erfordert. Im Gegensatz dazu kann man beim Bohren eines neuen Brunnens die flexibelste Bohrmethode wählen und frisches Grundwasser anbieten. Für bessere Vorschläge, die auf Ihre spezielle Situation abgestimmt sind, können Sie sich auch mit einem Brunnenspezialisten beraten.

FAQs zu Kann ich meinen bestehenden Brunnen tiefer bohren?

Wie teuer ist die Vertiefung eines bestehenden Brunnens?

Die durchschnittlichen Kosten für die Vertiefung eines bestehenden Brunnens liegen bei 3.000 bis 6.000 Dollar, und manche Auftragnehmer berechnen 35 bis 84 Dollar pro Fuß. Das ist fast derselbe Preis wie für die Erstellung eines neuen Brunnens. Trotzdem können Sie den Wasserfluss durch Hydrofracturing verbessern, was etwa 1.500 bis 3.000 Dollar kostet.

Wie tief sollte man einen Hausbrunnen bohren?

Die Tiefe eines Hausbrunnens liegt zwischen 100 und 150 Fuß. Die Tiefe kann jedoch je nach den geologischen Bedingungen und dem Grundwasserspiegel in bestimmten Gebieten variieren. Berücksichtigen Sie also diese beiden Faktoren, wenn Sie die Tiefe des Brunnens auf Ihrem Grundstück bestimmen.

Bieten tiefere Brunnen eine bessere Wasserqualität?

Wenn es um die Tiefe eines Brunnens und die Wasserqualität geht, gibt es eine Regel: Je tiefer Sie einen Brunnen bohren, desto besser ist die Wasserqualität. Je tiefer ein Brunnen gebohrt wird, desto größer ist die Chance, mineralreiches Wasser zu erhalten.

Letzte Welten

Kann ich also meinen bestehenden Brunnen tiefer bohren? Kurz gesagt: Ja. Die Vertiefung eines älteren Brunnens ist eine anspruchsvolle Aufgabe, aber durchaus möglich. Im gesamten Leitfaden haben wir die Möglichkeiten und den entscheidenden Faktor für das Bohren eines bestehenden Brunnens erläutert.

Außerdem haben wir eine alternative Methode und ihre Vorteile vorgestellt, so dass Sie die beiden Optionen vergleichen und die für Ihren Hof und Ihren Zweck am besten geeignete anwenden können. Sammeln Sie außerdem die Informationen über den gebohrten Brunnen, damit Sie ihn durch die Anwendung der richtigen Methode schnell anpassen können.